Altemblem            Speedway-Yesterday             Altemblem 

Eisspeedway WM-Vorlauf Eindhoven 14./15. Januar 1984

Eindhoven-84-1

An beiden Tagen ungeschlagener Sieger wurde der Junge Russe Juri Iwanov

Eindhoven-84-6

Der 37-jährige Roelof Thijs büßte am Smstag wegen eines Sturzes 2 Punkte ein, zeigte aber am Sonntag Weltklasse Eisspeedway und wurde verdient zweiter.

Eindhoven-84-7

Der 34 jährige Vladimir Subbottin punktete regelmäßig und belegte den vierten Platz.


Eindhoven-84-2

Perfekter Start von Anatoli Bondarenko der am Samstag zweiter wurde, aber am Sonntag Roelof Thijs den Vortritt lassen mußte.

Eindhoven-84-3

Der Engländer Pat Mc Cann schlug am Sonntag im Stechen den Schweden Tony Persson und steht erstmal im Halbfinale der Eis-WM

Eindhoven-84-10

Ex-Weltmeister Anatoli Bondarenko nach zwei Stürzen nur dritter.


Eindhoven-84-8

Der letztjährige Weltfinalist Tony Persson (S) wurde am Sonntag durch einen Sturz um eine bessere Position gebracht und verlor sogar das Stechen gegen Pat Mc Cann.

Eindhoven-84-11

Günter Brand aus Balje kam mit einem von Willy Duden vorbereiteten Jawa-Doppelnocker an den Start und brauchte nie ums Halbfinale bangen. Am Samstag verhinderte ein Kettenriss Rang zwei.


Eindhoven-84-9

Nach mehrjähriger Pause war der Tscheche Vaclav Verner wieder am Start und verpasste die Qualifikation fürs Halbfinale um einen Punkt. Hier gejagt von Günter Brandt

Eindhoven-84-12

Zweiter Platz für den Assener Roelof Thijs der sogar Bondarenko schlug.

Eindhoven-84-13

Alfred Nitsche zeigte vor allen Dingen am Sonntag eine starke Leistung und erreichte mit Platz 7 das Halbfinale

<< zurück